12.12.2006

Beta short, Alpha long



Aktien:
Wer’s glaubt ...
Die etablierten Ma?rkte haben sich „im Griff“. Die Jahresperformance ist auf dem Wunschplateau angekommen. Entspricht sie doch den mittlerweile besta?tigten Gewinnerwartungen.

Zunehmend werden wir die Themen des kommenden Jahres verarbeiten. Davon gibt es mit Sicherheit genug, positive wie negative. Dazu sei nur die Empfehlung von letzter Woche wiederholt: Beta short, Alpha long.


Renten:
Tickin’ away, the moments that make up the dull day. Der Anstieg des Euros wird sicher noch mal verarbeitet werden und internationale Gelder werden erneut und zunehmend in den Euroraum als Investitionsziel stro?men. Gut fu?r Euroland’s Anleihen. Schlecht fu?r dessen Exporteure.


Globale Strategie:
- Aktien weiterhin untergewichten
- Renten bleiben auf neutral
- Cash erho?hen
- Commodities wieder untergewichten (Edelmetalle u?bergewichten)



12.12.2006

Beta short, Alpha long



Aktien:
Wer’s glaubt ...
Die etablierten Ma?rkte haben sich „im Griff“. Die Jahresperformance ist auf dem Wunschplateau angekommen. Entspricht sie doch den mittlerweile besta?tigten Gewinnerwartungen.

Zunehmend werden wir die Themen des kommenden Jahres verarbeiten. Davon gibt es mit Sicherheit genug, positive wie negative. Dazu sei nur die Empfehlung von letzter Woche wiederholt: Beta short, Alpha long.


Renten:
Tickin’ away, the moments that make up the dull day. Der Anstieg des Euros wird sicher noch mal verarbeitet werden und internationale Gelder werden erneut und zunehmend in den Euroraum als Investitionsziel stro?men. Gut fu?r Euroland’s Anleihen. Schlecht fu?r dessen Exporteure.


Globale Strategie:
- Aktien weiterhin untergewichten
- Renten bleiben auf neutral
- Cash erho?hen
- Commodities wieder untergewichten (Edelmetalle u?bergewichten)